März 21st, 2012 by Pfennig-Kobold

Gerade als Selbstständiger ist man vielen Faktoren ausgeliefert. Aus allem Handeln kann einem nun der Strick gedreht werden. Und dabei sind die Kosten meist noch selbst zu tragen. So kann es vorkommen, dass nach einigen Diskrepanzen der finanzielle Ruin bevorsteht. Ärgerlich ist dieser Sachverhalt, wenn er gar nicht direkt von der eigenen Schuld getragen wird, sondern am Scheitern von Mittelsfirmen oder Drittpersonen hängt. Deshalb ist es günstig, als Selbstständiger viele Möglichkeiten zu bedenken, bei denen man sich absichern kann und vielleicht auch sollte. Nach gutem Überlegen sollte dieser Griff in den Geldbeutel auch mit vollster Überzeugung geschehen, da der Geldeinsatz nach einer eingeforderten Verbindlichkeit meist viel höher ist. Und zur Freude aller Selbstständigen haben sich die Versicherungen auch auf diese Situation eingestellt und verlocken mit so manchem Angebot, den Freischaffenden an sich zu binden.

(weiterlesen…)