September 6th, 2012 at 18:48 by admin

Wenn nach Jahren des Spielens endlich einmal die Kasse klingelt und man einen großen Gewinn im Lotto oder in einer Klassenlotterie einstreichen kann, denkt man wohl vornehmlich daran, was man sich mit dem Geld alles leisten kann. Jedoch muss man sich auch bei Zeiten Gedanken über die Versteuerung des Geldes machen, denn auch Vater Staat möchte seinen Anteil vom Kuchen haben.

Der Gewinn ist steuerfrei
Dass ein Gewinn im ersten Jahr steuerfrei ist, stimmt so nicht. Vielmehr muss man diesen überhaupt nicht versteuern, solange man damit keine weiteren Einnahmen erzielt, denn der Staat hat seinen Anteil daran schon durch die Abgaben auf Glücksspiele eingestrichen. Versteckt man seinen Gewinn also zu Hause, werden keine weiteren Steuern fällig. Jedoch trägt das Geld dort natürlich keine Zinsen und vermehrt sich nicht. Möchten Sie Ihr Geld für sich arbeiten lassen, müssen Sie es auf die eine oder andere Art anlegen. Und auf Einnahmen, die sie so erzielen, werden leider Steuern fällig. Weitere Informationen bietet Ihnen Ihr Anbieter SKL Boesche.

Zinsen und Renditen sind steuerpflichtig
Legen Sie Ihren Gewinn auf der Bank, in Aktien oder auch in Immobilien an, dann müssen Sie auf alle Einnahmen, die Sie so erzielen, Steuern bezahlen. Das heißt Zinsen, Dividenden sowie Miet- oder Pachteinnahmen sind einkommensteuerpflichtig. Haben Sie einen Gewinn angelegt und erzielen Sie dadurch Einnahmen, sollten Sie auf jeden Fall einen Steuerberater zu Rate ziehen, damit Sie möglichst wenig Steuern bezahlen müssen und keine Fehler bei Ihrer Steuererklärung machen. Anders gelagert ist der Fall, wenn Sie bei einer Spielshow einen Gewinn erzielen, denn dann sieht das Finanzamt Ihren Gewinn als Lohn für die während der Show erbrachte Leistung an, der steuerpflichtig ist. Auch wenn Sie beispielsweise professionell Poker spielen und zumindest teilweise Ihren Lebensunterhalt damit verdienen, ist der Fall so gelagert. Auch dann sollten Sie sich der Hilfe eines Steuerberaters versichern.

Hilfe im Steuerdschungel suchen
Sollten Sie also einen größeren Gewinn oder dauernde Gewinne bei Lotterien oder Glücksspielen erzielen, dürfen Sie sich nicht zu stolz sein, professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen, um steuerlich auf der sicheren Seite zu sein, denn in solchen Fällen reagiert das Finanzamt auf Fehler in der Steuererklärung äußerst empfindlich und es drohen harte Strafen.

Antworten