Mai 4th, 2012 by admin

Fern ab von der Häuslichen Pflege sind Senioren oftmals daran interessiert aus dem Alltag herauszubrechen um sich eine schöne Freizeit zu gestalten.

Es bestehen viele Möglichkeiten etwas zu unternehmen, allerdings müssen besonders Senioren auf ihr eigenes Budget achten, sodass es nicht selbstverständlich ist, dass jeden Tag eine neue Aktivität auf dem Plan steht.

Dennoch gibt es hilfreiche Tipps und Tricks um sich auch mit einem geringen Budget etwas leisten zu können. So lässt es sich im Bereich Kultur, Sport, Urlaub und auch im Bereich der öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut sparen.

Wichtig ist dabei, dass die Senioren immer ihren Personalausweis und zusätzlich auch den Rentenausweis mit sich führen. Wenn diese beim Zahlen von Eintrittsgeldern vorgelegt werden, dann bekommen sie oftmals ohne Probleme eine Ermäßigung.

Pauschal gibt es keine offizielle Regelung oder Verpflichtungen auf den Seiten von Unternehmen, allerdings sind Rentner und auch Gruppen aus Seniorenheimen immer wieder gern gesehene Kunden bzw. Gäste und daher sollten sie sich nicht scheuen beim Zahlen auch direkt nach einer Ermäßigung zu fragen. Durch einen gesammelten Erfahrungsschatz wird es nach einer gewissen Zeit ein leichtes für Senioren sein, neben den alltäglichen Spartipps auch in ihrer Freizeit zu sparen.

Morgens früh aufgestanden, kann so zum Beispiel beim Eintrittsgeld in einigen Bädern gespart werden und auch das Seniorenfrühstück gibt es im manch anliegenden Restaurant vergünstigt. Der Tag beginnt sportlich und gestärkt kann es im Anschluss mit der Bahn zur ausgewählten Kunstausstellung gehen.

Ein Beispiel, welches aufzeigt, dass man den Tag als Senior sowohl lebensfroh und aktiv, als auch kostengünstig gestalten kann.